New books



  



Arbeit, Technik, Sicherheit und Gesundheit in der Wissensgesellschaft

Wissensmanagement in lernenden Organisationen

Gisela Kiesay

Bremerhaven, Wirtschaftsverlag N.W., 2002, 310 s. (Tagungsbericht / Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 125) ISBN 3-89701-830-6
Bogomtale fra forlaget.

In der Informations- und Wissensgesellschaft wird sich die Wirtschafts- und Arbeitswelt gravierend verändern. Die Wissensverarbeitung erfordert neue Qualifikationen, die Technologien verändern die Arbeitsplätze und führen hin zu ganz neuen Arbeitsverhältnissen.

Ziel der Informationstagung der BAuA war es, zu diesen Themenkomplexen Fragen zu stellen (z.B.: Ist Wissensmanagement nur ein Schlagwort?), Erfahrungen zu sammeln, Gemeinsamkeiten von Politikbereichen herauszustellen und auch den Mut zur Diskussion von Visionen zu haben.

Unter der Überschrift "Schauplätze der betrieblichen Praxis" hat ein Tagungsschwerpunkt an Beispielen aus Unternehmen deutlich gemacht, wie Wissensmanagement im Sinne von zeitgemäßen Führungs- und Organisationskonzepten genutzt wird. Neben dem Produktionsfaktor Gesundheit ist der Produktionsfaktor Wissen der Schlüssel für Wettbewerbsvorteile.

Ein weiterer Tagungsschwerpunkt hieß: "Multimedia der Arbeitsschutzakteure". Dazu wird präsentiert, wie und warum Sicherheit und Gesundheit in diesen Kontext gehören. Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die Arbeitsmediziner, die staatlichen Arbeitsschutzverwaltungen und alle mit Arbeits- und Gesundheitsschutz befassten Personen wurden konkret angesprochen, wie sie ihre Arbeit durch den gezielten Einsatz von Informationen erleichtern können.

Eine Ausstellung unter dem Titel "Kommunikationsmarkt" gab den Tagungsteilnehmern die Möglichkeit, Positivbeispiele in Form von Hard- und Software zu besichtigen.

Der Tagungsband dokumentiert wesentliche Diskussionsergebnisse sowie die einzelnen Fachbeiträge. Über die Dokumentation hinaus soll der Tagungsband die Fachöffentlichkeit und Interessierte anregen, offen gebliebene Fragen weiter zu erörtern und weitere Positivlösungen zu erarbeiten.